Es ist in aller Munde, vor allem bei deutschen Internet Marketern. Geld verdienen mit T-Shirts ist angesagt. Kaum nimmt das Thema an Fahrt auf, erscheinen auch schon die ersten Kurse dazu. Einer davon ist von Reto Stuber und heisst „Die T-Shirt Formel“. Darin erklärt Reto genau, wie man vorgehen muss um mit dem Verkauf von eigenen Shirts Erfolg zu haben.

Es hört sich einfacher an als es ist, so viel sei mal gesagt. Es ist nicht einfach mal so, dass du ein T-Shirt Motiv erstellst, auf einer Online Plattform wie Teezily.com (hier kostenlos anmelden) hochlädst und dann T-Shirt Millionär wirst. Nein so einfach geht auch dieses Business nicht. Auch wenn ich das T-Shirt Business als eines der einfachsten Affiliate Marketing Modell betrachte.

Wie bereits erwähnt, ist Teezily eine Plattform, über welche eigene T-Shirts verkauft werden können. Teezily hat den Sitz in Paris und verschickt europaweit ihre Produkte. Du bist hier also nicht auf die DACH Region beschränkt, sondern kannst auch in andere Länder verkaufen.

Vorteile bei Teezily

  • Kein eigene Logistik nötig
  • Kein Onlineshop nötig
  • Kein Zahlungsanbieter nötig
  • Kein Versand nötig
  • Preis pro Artikel selber definierbar
  • Einfache Kampagnenerstellung durch WYSIWYG Editor

Nachteile bei Teezily

  • Marge nicht so hoch wie beim Verkauf über eigenen Webshop
  • Keine Evergreen Kampagnen möglich (d.h Produkt ständig verfügbar)

Ansonsten macht das Einstellen von neuen T-Shirts bei Teezily wirklich Spass. Die T-Shirts bestehen aus 100% Baumwolle und werden innerhalb von 3 Wochen nach Beendigung einer erfolgreichen Kampagen zugestellt.

Und solltest du mal ausserhalb von Deutschland oder der Schweiz deine T-Shirts anbieten wollen, dann kannst du deine kompletten Werbeanzeigen, Shirt Motive oder Kampagnenbeschreibungen kostenlos durch Teezily übersetzen lassen!

Wie funktioniert der Verkauf von T-Shirts auf Teezily und Co.?

Im Grunde genommen ganz einfach. Alle Shirt Plattformen kümmern sich um die Verkaufsseite, die Zahlungsabwicklung sowie den Druck und den Versand. Du hast also mit den T-Shirts ansich überhaupt nichts zu tun! Du erstellst auf den Plattformen lediglich eine sogenannte „Kampagne“ und bist dann selber verantwortlich, dass auch möglichst viele Besucher auf deiner Verkaufsseite landen (und natürlich auch kaufen).

Und so funktioniert's:

  • Passende Zielgruppe wählen (Yoga, Tauchen, Surfen, Snowboarden etc.)
  • T-Shirt Design entwerfen (oder outsourcen und entwerfen lassen)
  • Design bei Teezily hochladen
  • Preis für T-Shirts, Kapuzenpullis, Tank Tops und Longsleve festlegen
  • Beschreibung hinzufügen
  • Besucher auf deine Shirt Seite bringen
  • Fertig

Und genau dieser ganze Prozess hat Reto in seiner T-Shirt Formel zusammengefasst. Er zeigt auf, wie man eine Nische findet wo es sich auch lohnt ein Design zu entwerfen (sprich wo eine gewisse Kaufkraft vorhanden ist), wie man die Designs umsetzen kann, wie man eine Kampagne erstellt sowie ein Minikurs über Facebook Werbung damit auch die richtige Käuferschaft angesprochen wird (sonst kauft dein Nischenbezogenes T-Shirt keiner!).

All dies in über 20 Lernvideos mit Schritt-für-Schritt Anleitungen, Checklisten und hilfreichen Links um sich den Prozess so einfach wie möglich machen zu können.

Hinzu kommen noch vier Bonus Videos mit erfolgreichen deutschen T-Shirt Verkäufer die einige Tipps und Tricks raushauen die man sonst nicht im Netz finden kann.

Wenn du dir knapp 30 Minuten Zeit nehmen willst, dann schaue dir doch das folgende Video an. In diesem Video gehe ich über alle Module innerhalb der T-Shirt Formel damit du dich von der Qualität des Kurses gleich selber überzeugen kannst.

t-shirt-formel-reto-stuber

T-Shirts als Business Modell?

Nicht selten lächeln mich die Leute an, wenn ich Ihnen erzähle dass ich mit dem Verkauf von T-Shirts ein nettes Nebeneinkommen erziele. Zeige ich ihnen dann jeweils Screenshots der Einnahmen abzüglich den Werbekosten, ja dann bleiben die Mäuler des Öfteren auch mal bisschen weiter geöffnet 😉

In den USA, wo das T-Shirt Modell schon seit 2013 läuft, gibt es einige Verkäufer mit sechs bzw. siebenstelligen Umsätzen und einm Profit von mehreren hundertausend Dollars.

Eines der wohl prominentesten Beispielen ist das sogenannte PI Day Shirt. Albert hat damit einen Profit von über 200'000 Dollar erzielt. Wohlgemerkt mit EINEM T-Shirt! Es verkaufte sich über 20'000 mal und er hat um die $150'000 in die Werbung investiert.

Du glaubst mir nicht? Kein Problem, hier ist das Shirt bzw. seine damalige Kampagne.

piday-tshirt

Das T-Shirt Business ist ein sehr risikoarmes und von daher gut geeignetes Geschäftsmodell für alle, welche ein passives Nebeneinkommen mit dem Verkauf von T-Shirts generieren möchten. Und wer weiss, vielleicht wirst auch du bald eine Vollzeitbeschäftigung mit dem Verkauf von T-Shirts bestreiten 🙂

Vor- und Nachteile der T-Shirt Formel

Vorteile

  • Kompletter Videokurs von A-Z
  • Detaillierte und gut verständliche Videos
  • Schritt für Schritt Anleitungen
  • Checklisten zum Ausdrucken
  • Bonusmaterial mit wertvollen Tipps von anderen T-Shirt Seller
  • Hilfestellung und Support in der Facebook™ Gruppe
  • Facebook Kurs inklusive (den alleine könnte Reto für 97 Euro verkaufen)

Nachteile

  • Preis (auch wenn ich den mehr als fair finde für die ganzen Inhalte)
  • Evtl. zu viele Informationen für Einsteiger (was nichts schlechtes sein muss)

Alles in allem ist der Kurs von Reto eine absolute Kaufempfehlung meinerseits. Ich kaufe mir so viele Kurse über das ganze Jahr verteilt und bilde mich deshalb so stetig weiter. Das integrierte Modul über die Schaltung von Facebook Anzeigen alleine ist das Geld wert, denn hier kann man wirklich einiges falsch machen und zuviel für seine Werbung bezahlten. Dies passiert dir aber nicht mit Reto's Tipps 🙂

Für wen eignet sich die T-Shirt Formel von Reto Stuber?

Im Grunde genommen für Jeden der im Internet mal Geld verdienen möchte. Egal ob alleinstehende Mutter, Angestellter, KMU Betreiber oder Affiliate. Solange du mit einem Computer umgehen kannst und über einen Internetanschluss verfügst, bist du bereit 🙂

Bist du dazu noch kreativ und kannst eigene Motive ausdenken, dann hast du bereits einen Riesenvorteil gegenüber allen Anderen.

Wenn dein Interesse jetzt geweckt ist und du gerne mehr über die T-Shirt Formel erfahren willst, dann klicke diesen Link. Du landest dann auf der Verkaufsseite der T-Shirt Formel. Dort zeigt dir Reto nochmals den kompletten Prozess auf, wie es genau funktioniert.

Wenn du dich dann gleich für den Kauf der T-Shirt Formel von Reto Stuber entscheiden solltest, dann bekommst du mit meinem persönlichen Gutscheincode noch 15% Rabatt auf den Verkaufspreis (keine Ahnung wie lange, da ich über die Gutscheine keine Kontrolle habe).

Der Rabatt wird dir umgehend abgebucht. Also klick jetzt diesen Link und erfahre wie du mit T-Shirts ein Nebeneinkommen generieren kannst.

PS: Ich habe aktuell acht Kampagnen am laufen und konnte innerhalb von 5 Tagen 138 T-Shirts verkaufen. Das entspricht zum jetzigen Zeitpunkt einem Umsatz von 1517.58 Euro. Abzüglich den Werbekosten sind dies 1277.09 Euro Profit. Nicht schlecht für ein paar Stunden Arbeit (Design und Werbeanzeigen erstellen).

EINNAHMEN

teezily-proof

AUSGABEN

fb-proof

PPS: Mit einer Investition von 500 Euro (inkl. Kurskosten) kannst du bereits einige T-Shirts erstellen und Werbeanzeigen auf Facebook buchen. Du siehst also selber, du gehst kein Risiko ein (ausser dem Verlust von 500 Euro wenn du überhaupt nichts verkaufst). Aber hey, ohne Geld in ein Business zu investieren, kannst du kein Geld verdienen (trifft nicht immer zu aber in diesem Falle definitiv).

Kurzfassung
Datum
Bewertetes Produkt
T-Shirt Formel von Reto Stuber
Bewertung
41star1star1star1stargray